Historischer Spaziergang
durch die Siedlung Gorinsee:


  
Gorinsee – den nenn’ ich „kleinen Spiegel, umrahmt von Fichten,
in die sich Birkenweiß zieht wie feines Garn ...“.

Seit 1987 lebe ich in der Siedlung Gorinsee, Karl-Göbel-Straße.
Der Feinmechaniker Karl Göbel gründete einst die Siedlung.
Während des Spaziergangs erfahren Sie einiges
aus der Geschichte der Siedlung.

Hier gab es um 1913 die Gaststätte „Sporthaus am Gorinsee“.
Was ist über die frühere Verkaufsstelle zu berichten?
Wer war Paul Engel? Was ist über das „Strand-Idyll“ bekannt?

Auch ein Besuch der Malerin Ruth Fabig in ihrem Atelier
steht auf dem Programm.

Fotos, eigene Gedichte und Geschichten
bringe ich zum Spaziergang mit.


—    jeweils von 10 bis 12 Uhr   —


Treffpunkt:
in der Siedlung Gorinsee am Briefkasten
Bernauer Damm / Paul-Engel-Straße 17

Preis: 6 € pro Person

Dauer: max. 2 Stunden

Um telefonische Anmeldung wird gebeten:
033 056 / 81 376.


Weitere Informationen finden Sie hier .